Schlagwort-Archive: Lehm

Ofenbau - fertige Lochplatte

Campus Galli 2016 – Der Brennofen (2)


Nachdem die Lochplatte eine Woche Zeit zum Trocknen hatte, wurde die Schalung am letzen Wochenende entfernt.

Ofenbau - Weidengerüst

Ofenbau – Weidengerüst

Während fleißige Hände von Archäologie Studenten den Ring formten, erstellte Martin, der Töpfer, die Kuppel aus Weidenruten.

Ofenbau - Töpferofen

Ofenbau – Töpferofen

Am Sonntagnachmittag war die Kuppel des Brennofens fertig modelliert. Das Bild zeigt die Seite mit dem Feuerungskanal. Die Öffnung für die Bestückung des Ofens befindet sich auf der gegenüber liegenden Seite (das Bild wurde leider nichts). Der Ofen muss nun langsam trocknen, und wird, sofern das Wetter mitspielt, am Themenwochenende „Feuer“ (25. – 26- Juni 2016) zum ersten Mal getestet. Da es augenblicklich hier jeden Tag regnet, denke ich, dass Martin eher einen Grubenbrand an den Tagen durchführen wird.

Werbeanzeigen
Ofenbau - Start

Campus Galli 2016 – Der Brennofen (1)


Gemeinsam mit einer Gruppe Tübinger Archäologie Studenten baut Martin, der Töpfer, an mehreren aufeinanderfolgenden Wochenenden einen Töpferofen. Das Titelbild zeigt wie im ersten Schritt Brennkammer, Feuerungskanal und die Arbeitsgrube ausgehoben werden.

Ofenbau - Lehm fertigstellen

Ofenbau – Lehm fertigstellen

Die Herstellung der passenden Lehmmischung weckt wahrhaft Kindheitsträume. Je nach Verwendungszweck mischt Martin roten oder gelben Lehm mit Sand, Stroh, Schafwolle oder auch Dung. Jede der Zutaten hat dabei ihre Bedeutung, sei es Formbarkeit, Dämmung oder auch Witterungsbeständigkeit zu verbessern.

Ofenbau - Start Brennkammer

Ofenbau – Start Brennkammer

Mit dem fertigen Lehm wurde dann die Wände der Brennkammer verputzt. Auf dem Bild erkennt man, wie zunächst die Zunge in der Brennkammer mit feuchtem Lehm moduliert wird.

Ofenbau - Brennkammer

Ofenbau – Brennkammer

Die fertiggestellte Brennkammer mit ihrem Feuerungskanal wurde bis zum Rand mit Schindeln gefüllt. Die Schindeln bilden im Prinzip eine Schalung für die nun folgende Überbauung mit der Lochplatte.

Ofenbau - Lochplatte

Ofenbau – Lochplatte

Die Lochplatte, durch deren Löcher die Hitze nach oben steigt, ist aufgebaut und muss nun trocknen. Im Feuerungskanal wurde schon mal Feuer gemacht, und man erkennt an der Verfärbung den erzielten Fortschritt beim Trocknen.

Jeder Arbeitsschritt wird von den StudentINNEN genau protokolliert, jede verwendete Menge dokumentiert, um die vollständig Nachvollziehbarkeit des Projektes zu gewährleisten.

In einem weiteren Artikel werde ich dann die endgültige Fertigstellung beschreiben.

weitere Informationen

Themenwochenende