Schlagwort-Archive: Mohn

Dinkelgarben

Campus Galli 2016 – Ein kleiner Streifzug durch die Felder


Wie schon berichtet, sind Teile des Dinkelfeldes am letzten Wochenende geerntet worden. Das Titelbild zeigt eine Garbenreihe und den beladenen Ochsenkarren. Im Gegensatz zur letzten Saison sind die Felder weitestgehend von Unwettern verschont geblieben, und momentan ist mit einer guten Ernte zu rechnen. Weiterer ergiebiger Regen ist aber nicht notwendig.

Getreidefeld

Getreidefeld

In einem weiteren Getreidefeld sind noch einige Sonnenstunden bis zur vollständige Reife von Nöten.

Ackerbohnen

Ackerbohnen

Die Acker-, Sau- oder auch Puffbohnen sind gut gewachsen, und eine ertragreiche Ernte könnte ins Haus stehen.

Mohn

Mohn

Selbst der Mohn, der sich zunächst zierte, hat sich teilweise zum Blühen entschlossen.

Flaschenkürbis

Flaschenkürbis

Die Flaschenkürbisse umschlängeln ihr Gestell und haben eine Vielzahl von Blüten.

Ackerringelblume

Ackerringelblume

Die besondere Bewandtnis mit der Ackerringelblume hat mir Mareike, die Agrarbiologin, gezeigt. Zunächst erkennt man nur etwas unscheinbare gelbe Blüten.

Verwandlung

Verwandlung

Nach dem Verblühen neigen sich die Pflanzen dem Boden zu. Anstelle der ehemaligen Blüte bilden sich nun anscheinend behaarte Beine und mehrere Spinnenleiber aus. Zunächst noch in grüner Farbe.

Ergebnis

Ergebnis

Das Endergebnis, ein schwarzer Spinnenleib mit Beinen, ist verblüffend und täuschend echt.

Zum Abschluss noch ein Blick in die Holzkirche, …

Ostgiebelwand

Ostgiebelwand

… der Ostgiebel ist vollständig ausgefacht.

Information zum Flaschenkürbis

Advertisements
Blumenwiese 2015

Campus Galli – ein Sommertag


Wenn man sich nach dem Eingang auf den Rundweg des Campus Galli begibt, taucht man in die Farbenpracht der Bienenweide ein. Obwohl durch den Hagelschlag arg mitgenommen, haben sich die Pflanzen erstaunlich gut erholt und stehen in voller Blüte. Besonders auffallend sind dabei die großen Königskerzen.

(Bei den Königskerzen meine ich mich zu erinnern, dass ich mit meinen beiden Töchtern vor ca. 15 Jahren im Écomusée d´Alsace war, und eine junge Französin in diesem Zusammenhang den Begriff „miel du ciel“ (Honig des Himmels) verwendete. Sie meinte damit, soweit ich noch weiß, die Herstellung von Honig unter Verwendung der Blüten der Königskerze. Leider habe ich keine Quelle gefunden, die das bestätigt. Sollte jemand weitere Informationen haben, freue ich mich über eine kurze Nachricht.)

Sockel Lehmofen

Sockel Lehmofen

Der Steinmetz mauert im Augenblick einen Sockel auf dem ein Lehmofen aufgestellt und eine Arbeitsplatte eingerichtet werden soll. Dieser wird dann bei Schülerprojekten genutzt werden, da der bisherige Platz für den Bau der geplanten Scheune benötigt wird.

Westgiebel Holzkirche

Westgiebel Holzkirche

Der Westgiebel der Holzkirche und damit das vierte der fünf großen Dachgebinde ist fertig. Am Sonntag begannen die Zimmerleute mit dem Behauen der beiden Pfosten für den Ostgiebel, die Besonderheit dabei wird sein, dass diese Pfosten geschwungen sein werden. Einfach was fürs Auge.

Mohnbeet im Gemüsegarten

Mohnbeet im Gemüsegarten

Obwohl auch im Gemüsegarten das damalige Unwetter gewütet hat, lassen sich einige Pflanzen trotzdem nicht davon abhalten, einfach zu blühen.

Es tut sich also was, sowohl in der Natur als auch auf der Baustelle!

Informationen:

Königskerzen-Sirup

Das Écomusée d´Alsace