Innenbereich Holzkirche

Campus Galli 2017 – Innenausbau Holzkirche (3)


Der Bau der Chorschranke kommt voran. Inzwischen sind alle 14 Pfosten gefertigt und die Hälfte der Flachreliefe, die alle unterschiedlich sind, ist geschnitzt.

Nut schlagen

Nut schlagen

Da der Zwischenraum zwischen den Eichenpfosten eine Holzfüllung erhalten soll, ist Oscar dabei, die notwendigen Nuten zu schlagen.

Buchenrugel

Buchenrugel

Weil das Holz nur im Innenbereich verbaut wird, hat man beschlossen, Buchenholz zu verwenden, dass auf dem Gelände in ausreichender Form vorhanden ist. Mit Axt und großem Holzhammer wird die Spaltung durch Andreas und Oscar vorbereitet.

Spaltkeile

Spaltkeile

Durch den Einsatz von Holzkeilen aus Buche oder Eiche entstehen durch mehrfaches Spalten die Spaltbohlen. Sie ähneln in ihrem Aussehen einem Tortenstück.

behauen

behauen

Mit der Bundaxt verwandelt Michael die Bohlen in Bretter. Auf dem Bild erkennt man als feinen Streifen den Anriss. Alle Bretter werden 2 1/2 Fingern breit.

Feinarbeiten

Feinarbeiten

Zum Abschluss wird durch Andreas der Splint und jener Teil des Kerns, der nicht der Breite entspricht, entfernt.

Füllung

Füllung

Einen Eindruck wie die Füllungen wirken werden, bekommt bei einem vorläufigen Einbau von zwei Brettern. Die Bretter sollen wie die Pfosten abschließend auch ein Relief erhalten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s