Roteiche

Campus Galli 2017 – Holzkirche Innenausbau


Nachdem bis auf die beiden Türen, Eingangs- und Seitentür, alle Holzarbeiten an den Wänden und dem Dach erledigt sind, steht der Innenausbau an. Auch hier ist das verwendete Baumaterial Holz, wie auf dem Titelbild ersichtlich ist.

Pfosten behauen

Pfosten behauen

Die angewendete Vorgehensweise von Hans, dem Drechsler, ist an dieser Stelle schon mehrfach beschrieben worden. Nach dem Anzeichnen mit Holzkohle werden Kerben geschlagen, die die Tiefe bestimmen. Dann werden die einzelnen Abschnitte zwischen den Kerben, die ein ungewolltes Ausreißen der Faser verhindern, abgeschlagen. Nachdem dies auf allen vier Seiten geschehen ist, hat man als Ergebnis einen Pfosten aus Roteiche. Bei diesem sind die Maße zwei Hand auf zwei Hand.

fertiger Posten

fertiger Posten

Der Pfosten ist das erste Element für die Chorschranke. Der Einbau einer Chorschranke entspricht dem Vorgehen in den frühchristlichen Kirchen. Mit der Schranke erfolgte die Trennung von Laien und den für Chorgesang zuständigen Geistlichen. Die Chorschranke ist nicht zu verwechseln mit einer Altarschranke.

Schnitzarbeit

Schnitzarbeit

Alle Pfosten werden verziert, sie erhalten Säulen als Aufbau und dazwischen werden geschnitzte Bretter eingebaut. Nach meinem Wissenstand erhält die Chorschranke die Form eines eckigen Omegas.

Flachrelief

Flachrelief

Bei diesem Relief ist ein Zopf als Ornament gewählt worden. Er verläuft in einer Kreisform ohne Anfang und Ende, und steht so als Symbol für die Unendlichkeit.

Es wird spannend sein, den weiteren Fortschritt zu beobachten.

Chorschranke von San Clemente, Rom

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s