Tour - Tag 2

Schwarzwaldtour im Frühling – Tag 2


Nach einem Frühstück, das wenige Wünsche offen ließ, machte ich mich auf den Rückweg. Nun war ich sehr gut bekannten Gebiet, dem südlichen Hochschwarzwald, unterwegs.

Ibacher Höhe

Ibacher Höhe

Während man gestern schon sattes Grün sah, ist die Natur hier noch im Rückstand.

Dom St. Blasien

Dom St. Blasien

Sonnenuhr St. Blasien

Sonnenuhr St. Blasien

Natürlich durfte ein Besuch in der alten Heimatstadt St. Blasien nicht fehlen. Der Dom bildet auch im frühen Morgenlicht einen imposanten Anblick. Schräg gegenüber befindet sich die Sonnenuhr.

Höchenschwand

Höchenschwand

Unter dem Rothausturm in Höchenschwand (über 1.000 m.ü.M.) hat man einen tollen Blick auf den gegenüberliegenden Hotzenwald und nach Süden bei gutem Wetter bis zu den Schweizer Alpen.

Seebrugg Schluchsee

Seebrugg Schluchsee

Still liegt der Schluchsee bei Seebrugg, der Endstation der Dreiseenbahn. Über Rothaus und Bonndorf führte der Weg in die Wutachschlucht.

Wutach

Wutach

Wie bei vielen Stellen dieser Reise hatte auch die Schattenmühle in der Schlucht noch geschlossen.

Brunnen Schattenmühle

Brunnen Schattenmühle

Der Brunnen zumindest vollbrachte seine Tätigkeit. Die letzen Kilometer führten dann über Löffingen nach Kirchen-Hausen. Hier schloss sich der Kreis zum Vortag. Über den Hegaublick ging es nach Hause.

Ein Fazit dieser Reise ist, will man mehr besichtigen, war sie zu früh, will man wenig Umtrieb haben, war sie genau richtig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s