Zutaten Kartoffelküchlein

aus Omas Küche – Kartoffelküchlein


Manchmal erinnert man sich spontan an Begebenheiten aus seiner Jugend. So fiel mir kürzlich meine Mutter ein und ihre Resteverwertung bei Kartoffelbrei. Diese Küchlein hat sie damals, dies habe ich nicht vergessen, in einer kleinen schwarzen gusseisernen Pfanne auf dem Gasherd hergestellt.

Das Grundrezept:

Zutaten: 1 1/2 kg Kartoffeln, Salz, 50-80 g Mehl, je ein Eßl. in Fett gedämpfte Zwiebeln und Petersilie, 1-2 Eier, wenig Muskat, Backfett.

Die gekochten Kartoffeln werden nach dem Abdämpfen rasch durch die Kartoffelpresse getrieben oder auf dem mit Mehl bestäubten Wellbrett mit dem Wellholz glatt zerdrückt. Zu den Kartoffeln gibt man die angegebenen Zutaten, mengt den Teig und formt mit mehlbestäubten Händen Küchlein im Durchmesser von 6 cm. Diese bäckt man in heißem Fett unter Wenden 6 – 8 Minuten goldbraun.

Beim Grundrezept wird von heißen Kartoffeln ausgegangen, dabei verkleistert das Mehl und das Formen ist einfacher. Da ich Reste verwendet habe, benutzte ich ein Ei und das Mehl nach Gefühl (immer wieder einen Eßl. hinzufügen, bis der Teig passt). Den Teig habe ich dann in heiße Butter gegossen, verteilt, bis er in der ganzen Pfanne gleich hoch (ca. 3-4 cm) war. Nach rund 3 Minuten den Teig vierteln und mit dem Heber die einzelnen Teile drehen, dies ist einfacher, als ihn als Ganzes zu wenden. Auf Zwiebeln habe ich verzichtet, davon waren genügend an der Bratensauce. Die Petersilie habe ich frisch gewiegt darüber gestreut.

Schweinebraten mit Rosenkohl und Kartoffelnküchlein

Schweinebraten mit Rosenkohl und Kartoffelnküchlein

Es hat mir geschmeckt!!

Quelle für das Grundrezept:

Koch- und Haushaltungsbuch – E. Wundt, A. Rothmund, M. Künzler – bearbeitet A. v. Fleischbein – 25. Auflage – 1960 – Gemeinschaftsverlag Dobler/Braun, Karlsruhe – Seite 314, Nummer 828

Advertisements

Ein Gedanke zu „aus Omas Küche – Kartoffelküchlein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s