Kircheninneres

Campus Galli 2016 – Kirchenboden


Am letzten Wochenende wurde der Lehmstampfboden in die Kirche eingebracht.

Bodenhöhe vermessen

Bodenhöhe vermessen

Mit Hilfe von Messlatte und Lotwaage wurden Rechtecke ausgemessen, die dann nach und nach mit einer Lehmmischung aufgefüllt wurden.

Lehm säubern

Lehm säubern

Der verwendete Lehm stammt vom Aushub der Kirchenfundamente. Zunächst wurde er von Steinen und kleinen Zweigen befreit und von Hand zerbröselt. In einem bestimmten Verhältnis wurden anschließend Lehm, Stroh, Ziegelmehl und etwas Wasser gründlich vermischt.

Lehmboden stampfen

Lehmboden stampfen

Die Lehmmischung wurde zunächst von Hand in den vermessenen Rechtecken eingebracht, und dann mit einem großen Holzstampfer verfestigt. Dabei entstand eine ebene Fläche, die bis zum Abend fast den gesamten Kirchenboden bedeckte.

Nuten ausarbeiten

Nuten ausarbeiten

Während unten der Boden fertig wird, sitzt eine junge Freiwillige auf einem Balken, und arbeitet mit Stechbeitel und Holzhammer die Nuten für die Spaltbohlen aus.

Advertisements

2 Gedanken zu „Campus Galli 2016 – Kirchenboden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s