fertige Bodenplatte

Campus Galli 2016 – Altarplatte und Schärbock


Während die Bodenplatte, auf welche der Altar aufgemauert wird, vollständig fertiggestellt ist, müsssen bei der Altarplatte noch die Seiten und die Phasen (Abschrägung) behauen werden. Dazu war es notwendig die Altarplatte zu drehen.

Hebelgesetz

Hebelgesetz

Da Maschinen nicht vorhanden sind, helfen nur das Hebelgesetz und vier kräftige Männer.

auf der Kippe

auf der Kippe

In mehreren Schritten wird die Altarplatte von der Arbeitshöhe auf die unteren Balken gebracht. Dann wird sie in der Waagrechten auf zwei Hölzern auf einem der Balken gehalten.

auf Strohsäcken

auf Strohsäcken

Vorsichtig wird die Platte auf eine Lage aus Strohsäcken herunter gelassen.

entscheidender Moment

entscheidender Moment

Nun wird die Platte auf die andere Seite gekippt. Erst hinterher wird es sich zeigen, ob die bereits fertigen Kanten bei den Kräfteverhältnissen ausreichend geschützt waren.

umgedreht

umgedreht

Die Platte ist umgedreht, die Kanten haben keinen Schaden genommen, und sie wird zunächst wieder auf die beiden Balken gelegt.

Aufbau

Aufbau

Nach und nach kommen zusätzliche Hölzer unter die Platte bis ….

Arbeitshöhe

Arbeitshöhe

…. diese sich wieder auf der passenden Arbeitshöhe sich befindet.

Hammer und Meißel

Hammer und Meißel

Stück für Stück, mit Hammer und Meißel, später mit dem Beil, nährt sich die Platte ihrem Idealzustand an.

Kontrolle

Kontrolle

Der rechte Winkel wird kontrolliert, die kleinen Unebenheiten werden angezeichnet und danach mit dem Beil beseitigt. Die nächste Seite kann kommen.

Etwas ganz Besonderes erlebten die Besucher an diesem Wochenende bei der Weberinnenhütte.

Schärbock

Schärbock

Auf einem Schärbock, den Hans der Drechsler gebaut hat, wurden durch Brettchenweben die Kettfäden in ein Band eingewebt. Die Kettfäden werden später auf dem Gewichtswebstuhl zu einem Umhang verwebt. Durch das Band ist ein sauberer Rand gewährleistet.

Brettchenweben

Brettchenweben

Die beiden Weberinnen, Heidi und Mechthild, bei der konzentrierten Arbeit. Die Länge der Kettfäden muss gleich sein, die Richtung des Drehens der Brettchen muss stimmen. Informationen zum Brettchenweben findet man hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s