Erste Ausfachung

Campus Galli 2016 – Holzarbeiten im Mai


Bei strahlendem Sonnenschein war es gestern soweit, das obere Dreieck des Ostgiebels hat seine erste Ausfachung aus Spaltbohlen mittels Nut und Feder erhalten.

Holzkirche Mai 2016

Arbeiten an Holzkirche

Daneben wurde das erste Sparrenpaar auf den Dachstuhl gelegt, und die notwendigen Verbindungen angerissen und angebracht. Danach dient dieses Paar als Muster für die weiteren 15 Paare, die dann auf dem Abbundplatz fertiggestellt werden.

Spaltbohlen

Spaltbohlen

Bei diesen Spaltbohlen, die immer an Kuchenstücke erinnern, fehlt noch die Nut. Die genaue Anpassung der Länge, der Winkel und auch oberen und unteren Führungen erfolgen mit der Gestellsäge.

Aktionstag Schmiede

Aktionstag Schmiede

Auch für den Neubau der Schmiede wurden Spaltbohlen grob behauen, um dann auf dem Dach und an der einen Rückwand in Einkerbungen eingefügt zu werden. Bei einem Aktionstag und der der damit verbundenen Bündlung der Kräfte ist man ein gutes Stück weitergekommen.

neue Schmiede

neue Schmiede

Im linken Feld auf dem Dach ist die Baumrinde schon eingebracht. Sie dient als Dachpappe. Alle Bohlen sind aus Fichtenholz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s