Altarstufe

Campus Galli 2016 – Der erste Monat


Am letzten Tag des Monats April konnte der Besucher die wunderbar geschwungene Altarstufe in ihrer Entstehung beobachten. Sie besteht aus heimischer Stieleiche, und wird mit Zapfen in den Schwellen verankert werden.

Balkenbearbeitung

Balkenbearbeitung

Hier sieht man, wie Michael nur mit der Axt die erste Seite des Balkens behaut. Später wird er dann mit Breitbeil kleinere Unebenheiten beseitigen und dadurch eine glatte Oberfläche schaffen. Das Breitbeil ist der Hobel des Zimmermanns.

Im Kirchengebälk fehlen nur noch zwei Balken Altarbereich. Sie haben keine tragende Funktion, sondern bilden mit dem Andreaskreuz einen Baldachin über dem späteren Altar.

Lotwaage

Lotwaage

Es sind nur noch wenige Altarsteine zu behauen, bevor es dann an die große Deckplatte geht. Der Steinmetz Jens hatte in den letzten 14 Tagen tatkräftige Unterstützung durch eine freiwillige Helferin. Um was für eine Künstlerin es sich bei der Bildhauerin Angelika handelte, erkennt man an dem Lot, das sie für die Lotwaage geschaffen hat. Manchmal sind es eben auch die Kleinigkeiten, die ihren besonderen Reiz entfalten.

Schmiede - Dach

Schmiede – Dach

Auch am Dach der Schmiede geht es vorwärts. Der Schmied Johannes bringt, mit Unterstützung eines Freiwilligen, die Spaltbretter in die Dachsparren ein. In praktischer Form, wie man auf dem Bild erkennt, er spart sich den Einsatz der Leiter.

Für dem ersten Monat wurden meines Erachtens einige Fortschritte erzielt. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Fertigstellung der Kirche. Die Dachlattenproduktion läuft auf Hochtouren, die Hälfte der Sparren ist fertiggestellt.

Holzproduktion

Holzproduktion

Beim Ziel der Fertigstellung der Kirche ist sicherlich vorsichtiger Optimismus gestattet, alles andere wird die Saison weisen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s