Hülbe

Campus Galli 2016 – Spontaner Aktionstag


Am Freitag, 22. April 2016, kam es zu einem spontanen Aktionstag mit dem Ziel, bei der Anlage der Hülbe ein gutes Stück weiterzukommen.

Gemäß dem deutschen Wörterbuch ist eine Hülbe: „Hüle oder Hülbe – seltener auch Hühle, Hülb, Hilb oder Hilbe – ist eine im Bereich der Schwäbischen Alb gebräuchliche Bezeichnung für die in dieser Region typischen Teiche. Auf der Fränkischen Alb werden sie Hüll oder Hülle genannt. Sie entstanden entweder aus Dolinen oder wurden künstlich angelegt, die Gewässer waren Grundvoraussetzung für die Besiedlung der verkarsteten wasserarmen Albhochflächen. Die Bezeichnungen stammen von mittelhochdeutsch hülwe / hulwe beziehungsweise althochdeutsch huliwa / hulwa für Pfütze, Pfuhl oder Sumpflache ab. Als Himmelsweiher zählen sie zur Kategorie der Stillgewässer.“

Jeder, der an diesem Tage an anderen Stellen abziehbar war, half beim Bau mit. Egal ob Biologin, Weberin, Bauleiter, Drechsler, Historiker, Steinmetz, Zimmermann oder die Teilnehmer aus dem Werkstättle, alle widmeten sich der Tonmasse.

Hülbenbau

Hülbenbau

Die schwerste Arbeit hatten jene zu verrichten, die mit Holzstampfern den Ton verdichteten. Während die Kollegen immer neuen Ton brachten, war es ihre Aufgabe eine glatte, geschlossene Schicht zu schaffen.

Das Tagwerk

Das Tagwerk

Gegen Abend erkennt man, das mit Stöcken vorgegeben Tagesziel ist mit einer ersten Schicht, in manchen Abschnitten auch mit der zweiten erreicht. Nun wird nach und nach die gesamte Grube mit einer ca. 10 cm dicken Tonschicht bedeckt werden.

Ergebnis Aktionstag

Ergebnis Aktionstag

Am Folgetag begann sich die Hülbe bei einsetzendem Regen langsam zu füllen. Die ersten Kaulquappen sind auch schon eingezogen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s