Dachstuhl Kirche

Campus Galli 2016 – Die Holzkirche 1


Die Fertigstellung der Holzkirche ist das erklärte Ziel für die laufende Saison. Daher ist es selbstverständlich, dass diesem Vorhaben auch hier ein breiter Raum gewährt wird. Auf dem Titelbild erkennt man Daniel, der in luftiger Höhe mit einer Gestellsäge einen der letzten Balken des Dachstuhls bearbeitet. Sobald dieser eingebaut ist, wird das innere Gerüst abgebaut und zur Einrüstung des Westgiebels verwendet.

Sparrenproduktion

Sparrenproduktion

Nicht nur auf dem Abbundplatz sondern auch mitten im Wald werden die notwendigen Dachsparren aus den gefällten Fichten gehauen. Insgesamt werden für das Dach 32 Sparren benötigt.

Dachlattenproduktion

Dachlattenproduktion

Die Dachlatten enstehen auf den Schnitzbank. Mit dem Ziehmesser werden zwei gegenüberliegende, ebene Flächen mit einem Maß von zwei Finger erstellt.

Dachlatte

Dachlatte

Das fertige Produkt kann sich sehen lassen.

fertige Altarsteine

fertige Altarsteine

Neben den Holzhandwerkern ist auch der Steinmetz mit abschließenden Arbeiten am Altar beschäftigt. An der Höhe fehlen noch drei Hand. Der Altar wird eine Aussparung haben, in welcher früher die Reliquien untergebracht waren.

Altarplatte

Altarplatte

Die Altarplatte ist zur weiteren Bearbeitung in Position gebracht. Sie besteht, wie erkennbar, aus Buntsandstein.

Für den geplanten Gerüstumbau kann man den Handwerkern nur trockenes Wetter wünschen, möge der April mal ein freundliches Gesicht zeigen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s