Pfarrkirche St. Michael

Kirchen im Hegau – St. Michael, Liptingen


Die Kirche in der heutigen Form wurde zwischen 1724 und 1726 erstellt. Nachgewiesen ist, dass an der Stelle sich bereits im 13. Jahrhundert eine Kirche befand. Da man bei Restaurierungsarbeiten alte Fundamente fand, geht man davon aus, dass sogar schon im 10. Jahrhundert eine Kirche Bestand hatte. Der Kirchturm ist aus den Jahren um 1300. Eine Besonderheit ist das Kirchengeläut, dessen Glocken zwischen 1418 und 1567 gegossen wurden. Nur ihr hohes Alter retteten die Glocken in den Weltkriegen vor dem einschmelzen.

Eine besondere Bedeutung hat auch der Hochaltar, der vom berühmten Barockbildhauer Josef Anton Feuchtmayer aus Mimmenhausen geschaffen wurde.

Pfarrkirche St. Michael - Hochaltar

Pfarrkirche St. Michael – Hochaltar

Der Kreuzweg, bei dem aber die zwölfte Station fehlt, stammt vom Konstanzer Künstler Anton Wezel und ist aus dem Jahre 1757.

Pfarrkirche St. Michael - Kreuzgang

Pfarrkirche St. Michael – Kreuzgang 2

Pfarrkirche St. Michael - Kreuzgang 1

Pfarrkirche St. Michael – Kreuzgang 1

Der barocke Glanz der Kirche machen eine Besichtigung immer lohnenswert.

Weitere Informationen zu Liptingen

Informationen zum Geläut

Informationen zu Josef Anton Feuchtmayer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s