Rindfleisch mit frischer Kurkuma

Asiatisch: Rindfleisch mit frischer Kurkuma


Zutaten für zwei Portionen: 250 g Rindfleisch, 150 g braune Champignons, zwei Knoblauchzehen, eine Wurzel Kurkuma (sogenannter Finger), vier Chilischoten, eine Tomate, zwei kleine Zwiebeln, 2 Eßl. Sojasauce, 2 Eßl. Austernsauce, 1 Prise Zucker, Koriander, Öl. Als Beilage: Reis in passender Menge.

Zutaten Kurkuma mit Rindfleisch

Zutaten Kurkuma mit Rindfleisch

Alle Zutaten herrichten und griffbereit zurechtstellen. Das Rindfleisch in Streifen schneiden (oder beim Metzger schneiden lassen). Kurkuma abschrubben und auf einem Teller kleinhacken (Vorsicht, es färbt alles gelb auch die Finger). Die übrigen Zutaten wie Champignons, Knoblauch, Chilischoten, Tomate und Zwiebeln zerkleinern.

Öl in der Pfanne erhitzen und zuerst den Knoblauch kurz anbraten, danach das Fleisch unter Rühren ebenfalls anbraten und mit den Champignons vermischen. Dann die Kurkuma und die Tomate dazugeben, mit Soja- und Austernsauce würzen, eine Prise Zucker und den Chili hinzufügen. Mit Wasser ablöschen (nicht zuviel), die Zwiebeln unterrühren und solange köcheln lassen bis die Sauce die gewünschte Konsistenz hat.

Über den Reis verteilen und mit Koriander nach Geschmack würzen.

Das Gericht lässt sich sicher, wie in der asiatischen Küche üblich, auch mit Huhn, Fisch, Garnelen oder auch Schweinefleisch zubereiten.

Anmerkung: Es ist eindeutig sichtbar, dass ich hinter meinem Herd neue Farbe auftragen muss!!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s