Aus Omas Küche: Spinat mit Pilzen, überbacken


Zutaten: 1 kg geputzter Spinat, Wasser und Salz – 750 g Pilze, 40 g Butter oder Margarine und 1 Kaffeel. Salz. Zur Soße: 40 g Butter oder Margarine, 60 g Mehl, 1/4 l Milch und 1/8 l Pilzdämpfbrühe – 1/8 l Milch, einige Tropfen Suppenwürze. – Zum Belegen: 30 g gerieb. Käse, 20 g Butterstückchen, 2-3 Eßl. Milch.

Der gewaschene Spinat wird mit wenig Wasser und Salz weichgedämpft, abgeschüttet, ausgedrückt und fein verwiegt. Ebenso werden die geputzten, in mark(ein euro)große Blättchen geschnittenen Pilze – am besten Steinpilze – mit Butter und Salz weichgedämpft. Alsdann bereitet man mit den angegebenen Zutaten eine weiße Buttersoße, teilt sie nach dem Aufkochen in zwei Teile, mengt unter den einen Teil den Spinat und 1/8 l Milch, während man den zweiten mit Suppenwürze würzt. Die Spinatmasse wird nun in eine gefettete Auflaufform gefüllt – noch besser in eine feuerfeste, längliche Form -, die heißen Pilze darüberbereitet und zuletzt mit der restlichen heißen Buttersoße bedeckt. Letztere bestreut man mit dem Käse, träufelt die Milch darüber, legt Butterstückchen darauf und stellt die Speise zum Überbacken in den gut heißen Backofen oder, wenn vorhanden, unter den brennenden Grill. Die Oberfläche muß goldbraun sein.

Quelle:

Rezept 738, Seite 289
Koch- und Haushaltungsbuch – E. Wundt, A. Rothmund, M. Künzler überarbeitet A.v. Fleichbein – 25. Auflage, 1960 – Gemeinschaftsverlag Dobler / Braun, Karlsruhe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s