Blick vom Hohenhewen

Burgen des Hegaus – der Hohenhewen


Der Hohenhewen ist der Hausberg der Stadt Engen, wurde in Mitte des 12. Jahrhunderts erbaut und während des 30 jährigen Krieges im Jahre 1639 durch bayerische Truppen zerstört. Die Burg wurde danach nie mehr neu errichtet.

Wer sich jedoch nach Anselfingen begibt, in der Ortsmitte an einer Wandertafel den Weg Richtung Hohenhewen wählt, kommt nach ein paar hundert Meter an einen Wanderparkplatz mit einer Hütte, die Almen genannt. Wer sich dann die 1,8 km mit einer Höhendifferenz von ca. 280 Höhenmetern zumutet, wird von einem Rundblick, der seinesgleichen sucht, entschädigt.
Die gesamte Hegaulandschaft mit den Vulkanbergen, der Bodensee und an klaren Tagen die Schweizer Alpen liegen vor dem Betrachter.

Tor - Hohenhewen

Tor – Hohenhewen

Wenn man durch das Tor der Ruine tritt, ist man überrascht über die Weitläufigkeit der Anlage. Auf dem Bild sind auch noch die Leitplanken vor dem Tor zu erkennen, da nicht nur der Weg überaus steil ist, sondern auch die Abstürze an dieser Seite.

Innenbereich - Hohenhewen

Innenbereich – Hohenhewen

Der Innenbereich bietet Mauerreste, alten Baumbestand mit Bänken, Grillplatz und Aussichten in alle Himmelsrichtungen.

Hohenhewen - der Aussichtsturm

Hohenhewen – der Aussichtsturm

Und wer sich dann noch den echten Kick geben möchte, erklimmt über die Wendeltreppe die Aussichtsplattform. Dabei muss man den Blechkonstruktionen vertrauen, aber es lohnt sich, der Blick durch Tafeln erläutert, ist einfach unwerfend.

Weitere Informationen:

Sehenswertes der Stadt Engen

Die Burg Hohenhewen

Die Ruine Hohenhewen

Der Hohenhewen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s