Aus Omas Küche: Kirschküchlein


Die Küchlein passen zur Kirschenzeit, sind warm und kalt verzehrbar, mit entkernten Kirschen besser zu genießen.

Zutaten: 8 Brötchen, 125 g Mehl, 1/5 l Milch, 2-4 Eier, 90 g Zucker, 1/2 Kaffeel. Zimt, 1 kg Kirschen – Backfett – Zum Bestreuen: Zucker.

Die trockenen Brötchen werden auf dem Reibeisen abgerieben, mit kaltem Wasser eingeweicht, ausgedrückt und fein verzupft. Dazu gibt man Mehl, Milch, Eigelb, Zucker, Zimt, die abgeriebenen Brotkrumen und zuletzt mit den gewaschenen und abgetropften Kirschen den steifen Eischnee. In einer Pfannkuchenpfanne erhitzt man Fett, setzt mit dem Eßlöffel runde Küchlein im Durchmesser von 6-7 cm hinein, bäckt diese auf beiden Seiten knusprig und bestreut sie mit feinem Zucker.

Die Menge der Zutaten reicht für ca. 24 Küchlein.

Quelle: Koch- Und Haushaltungsbuch – E. Wundt, A. Rothmund, M. Künzler, überarbeitet durch A. v. Fleischbein – 25. Auflage, 1960 – Gemeinschaftsverlag Dobler/Braun, Karlsruhe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s