Aus Omas Küche: Erdbeer-, Himbeer- oder Johannisbeerlikör


Zutaten: 750 g Beeren, 1 1/2 l Weingeist oder Obstbranntwein, 300 – 500 g Zucker und
1/4 l Wasser

Gute reife, verlesene Beeren – bei Johannisbeeren verwendet man schwarze -, leicht zerdrückte Früchte gibt man in eine weitbauchige Korbflasche, gießt den Alkohol darüber und stellt die Flasche gut verkorkt vier Wochen an die Sonne. Alsdann gießt man den Alkohol ab, gibt das Wasser über die Beeren und läßt es nochmal acht Tage darüber stehen (nicht an der Sonne), um es dann ebenfalls abzugießen. Mit diesem Wasser kocht man den Zucker unter Abschäumen, bis er klar ist, gießt nach dem Erkalten den Alkohol dazu, mengt die Flüssigkeit und füllt sie in Flaschen. Der Likör soll vor seiner Verwendung ein Jahr lang lagern und wird je älter desto besser. Liebt man den Likör sehr süß, dann wird die Zuckerzugabe vergrößert.

Ouelle: Koch- und Haushaltungsbuch – E. Wundt, A. Rothmund und M. Künzler – neu bearbeitet und durchgesehen A. v. Fleischbein – 25. neu bearbeitete Auflage 1960 – Gemeinschaftsverlag Dobler/Braun in Karlsruhe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s