Aus Omas Küche: Kratzete, Schmarrn oder Eierhaber


Bedingt durch die lange Zugehörigkeit zum Reich der Habsburger fanden auch einige deren Gerichte den Weg in die badische Küche. Passend zur augenblicklichen Spargelzeit ist das nachfolgende Rezept:

Zutaten: 1/2 kg Mehl, 5 Eier, 2/3 – 3/4 l Milch, Salz und Backfett

Aus Mehl, Salz, Milch und Eigelb rührt man einen Teig und mengt unter diesen den Eischnee. In einer Pfanne läßt man das Fett heiß werden, gibt so viel Teig zu, daß derselbe Boden der Pfanne 3/4 cm hoch bedeckt und bäckt die Masse, bis sich eine goldbraune Kruste gebildet hat. Sodann zerteilt man die Masse mit der Backschaufel, wendet sie, läßt sie wieder backen und zerkleinert sie während des Backens immer mehr. Die einzelnen Teile sollen etwa 2 – 3 cm groß und von allen Seiten goldgelb gebacken sein.

Quelle: Koch- und Haushaltungsbuch, E.Wundt, A.Rothmund, M.Künzler,
bearbeitet A.v.Fleischbein, 25. Auflage 1960, Gemeinschaftsverlag Dobler/Braun, Karlsruhe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s