Campus Galli: Truhe und Pentaspastos


Die Einbaumtruhe ist bis auf einen Schließmechanismus fertig geworden. Ich bin der Meinung, sie sieht einfach gut aus.

fertige Einbaumtruhe

fertige Einbaumtruhe

Der Kran wird ein Pentaspastos werden. Der Name stammt aus dem griechischem, was noch einmal unterstreicht, dass Vitruv ihn nur beschreibt, aber keinesfalls erfunden hat. Penta steht für die Zahl fünf, hier sind die Anzahl der Rollen beim Flaschenzug gemeint.

Doppelrolle Flaschenzug

Doppelrolle Flaschenzug

Der Drechsler hat die Doppelrolle für den Flaschenzug fertiggestellt. Das verwendete Holz ist Eiche, wobei die Rollen und Steckverbindungen aus Weiß-, der Rest aus Roteiche ist. Wie man sieht fehlt auf dem Bild noch die Führungsachse für die Rollen. Hier ist der Schmied noch gefordert.

fertige Haspel

fertige Haspel

Am Kran selbst ist die Haspel eingepasst, das Steckholz ist an der richtigen Stelle. Wenn alles seinen normalen Gang geht, müsste die Premiere in rund einer Woche möglich sein. Ich habe aber gehört, dass eine Abnahme durch die Berufsgenossenschaft notwendig sein soll, also rechne ich eher mit zwei Wochen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s