Campus Galli – Die Haspel


Gemäß Duden ist der oder die Haspel (beide Artikel sind möglich) neben anderen Verwendungen eine Seilwinde zum Heben und Senken von Lasten. Die Haspel, die hier beschrieben wird, hat eine Länge von rund 3 m, ist aus massiver Eiche und ein entscheidendes Teil des momentan im Bau befindlichen Krans. Aus einem runden Eichenstamm wurde zunächst ein viereckiger, dann achteckiger Balken mit der Axt gehauen, und schließlich mit dem Ziehmesser wieder runde Haspel geformt.

Haspelbearbeitung mit dem Ziehmesser (1)

Haspelbearbeitung mit dem Ziehmesser (1)

Auf den beiden Bildern, oben und unten, sieht man die Bearbeitung mit dem Ziehmesser. Die Haspel liegt auf den Schenkeln des Krans, die Vertiefung des Lagers ist im Vordergrund sichtbar. Der im Lager laufende Teil der Haspel ist konisch, somit kann er sich in der Waagrechte nicht verschieben.

Haspelbearbeitung mit dem Ziehmesser (2)

Haspelbearbeitung mit dem Ziehmesser (2)

An den beidseitigen Endstücken, die außerhalb der Schenkel liegen, werden noch Steckhölzer angebracht, damit bis zu vier Menschen auf beiden Seiten die Haspel drehen können.

Feinarbeit am Widerlager (1)

Feinarbeit am Widerlager (1)

Auch hier sieht man an beiden Bilder die Arbeit am Widerlager, hier jedoch mit der Axt. Bei Lager und auch Widerlager wurden mit der Axt solche Winkel also Holzverbindungen geschaffen, dass beim Lager keine Bewegung in eine Richtung möglich ist, beim Widerlager nur nach innen.
Diese Bwegung wird später durch einen Holznagel verhindert.

Feinarbeit am Widerlager (2)

Feinarbeit am Widerlager (2)

Die Lager und die Haspel sind aus Eichenholz, um eine längere Lebensdauer zu garantieren. Die Anzahl der Rollen ist noch nicht bekannt, aber mit 5 Rollen (Pentaspastos) können bis zu 460 kg gehoben werden.

Duden – Definition Haspel

Hebe- und Versetztechniken in der römischen Architektur

Vitruv und das Kloster Reichenau

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s