Geheimtipp – Museum Insel Reichenau


Als ein wahres Kleinod muss man das Museum Reichenau (zur Homepage) bezeichnen. Im älteren Gebäude findet man die Bürgergeschichte der Insel mit Bildern von ansässigen Malern, Hinweisen zur Entwicklung der Insel, Fasnachtsfiguren und eine naturkundliche Sammlung im Dachgeschoss. Augenblicklich ist eine beeindruckende Sonderausstellung über die lange mit der Insel verbundenen Geschichte der Psychiatrie zu sehen. Im Neubau des Museums, der sich mit der Klostergeschichte beschäftigt, findet man eine vorbildliche Computeranimation zum weltberühmten Klosterplan von St. Gallen, sowie viele anschauliche Erklärungen zur berühmten, mittelalterliche Buchproduktion des Benediktinerkloster. Der ungekrönte Star erschließt sich dem Besucher im Obergeschoss, Hermann der Lahme, das Universalgenie des elften Jahrhunderts. Hermann der Lahme wurde 1013 in Altshausen als Sohn einer Grafenfamilie geboren. Den Beinamen der Lahme erhielt er wegen seiner von Jugend an bestehenden schweren Lähmung. Trotz dieser Behinderung ist er die Geistesgröße seiner Zeit. Er verfasst die erste Chronik vom Jahre 0 bis zum seinem Tode 1054, er teilt die Monate in Tage und Stunden, er konstruiert eine Sonnentaschenuhr, er widmet sich dem Bruchrechnen, er komponiert viele Kirchenlieder, wie das Salve Regina, dass heute noch weltweit in der katholischen Kirche gesungen wird. Mit seinem Tode endet die sogenannte goldene Ära des Benediktinerkloster der Insel Reichenau.

Von November bis März hat das Museum nur am Samstag und Sonntag von 14.00 – 17.00 Uhr geöffnet. Wer sich intensiv mit beiden Häusern beschäftigen will, braucht dazu mehr als einen Tag. Der Eintrittspreis von € 3.– für Erwachsene ist außerordentlich moderat.

Weitere Links zu Herrmann dem Lahmen

SWR2 – Wissen
Homepage Hermannus Contractus
Homepage seines Geburtsortes Altshausen

Advertisements

Ein Gedanke zu „Geheimtipp – Museum Insel Reichenau

  1. Pingback: Winter am See – kleine Ausflüge (11/2) | Bodenseenotizen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s